Junges Fußballtalent in Deutschland auf dem Vormarsch

Wer sich für Fußball und Nachwuchstalente interessiert, wird wissen, dass Deutschland eines der wichtigsten Teams ist. Sowohl die Nationalmannschaft als auch die deutschen Klubs sind voll von einigen der vielversprechendsten Fussballer der Welt. Der deutsche Fußball war schon immer bekannt für starke Offensivmannschaften und treue Fans, aber in den letzten Jahren wurden sie für ihren Reichtum an neuen Talenten bekannt. Viele Spieler unter 20 Jahren brechen Rekorde und fangen sowohl die Aufmerksamkeit der Fans als auch der Medien auf. Burussia Dortmand ist ein Beweis dafür, wie stark der deutsche Nachwuchs ist - der Klub gewann vor einigen Jahren den Titel mit der jüngsten Mannschaft in der Geschichte der Liga. Es gibt eine Reihe von Spielern, die für zukünftigen Ruhm angepriesen werden. Schalke 04 hat mit dem 20-jährigen Julian Draxler einiges zu bieten. Seine Beweglichkeit und Technik wurden mit etablierten Spielern verglichen und seine Fähigkeit, Ziele zu setzen, ist einzigartig. Marc-Oliver Kempf ist ein vielversprechender Defensivspieler und feierte sein Ligadebüt im Alter von nur 17. Winger Amin Younes hat die Fußballfans mit seinen Dribbelkünsten auf sich aufmerksam gemacht, Mathias Ginter ist bekannt für seine Vielseitigkeit und Moritz Leitner ist ein starker offensiver Mittelfeldspieler spielt jetzt regelmäßig in der Bundesliga auf Leihbasis in Stuttgart. Maximilian Meyer ist ein weiteres aufstrebendes Talent und man muss sich nur die Fußballstatistik von Max Meyer ansehen, um zu sehen, warum. Der 18-jährige offensive Mittelfeldspieler war Teil der deutschen U17-Nationalmannschaft und verhalf der Mannschaft mit drei Treffern zum Finale der UEFA-U17-Europameisterschaft 2012. Der Youngster hat jetzt einen Marktwert von 12 Millionen Euro. Das Nachwuchstalent in Deutschland zieht auch die Aufmerksamkeit von Teams auf der ganzen Welt auf sich. Es gab bereits Vorschläge, dass Manchester United im kommenden Transferfenster nach Talenten aus Deutschland suchen könnte. Berichte deuten darauf hin, dass Manchester United auf Hummels, Kroos und Reus bieten wird, aber Fans werden es nicht wissen, bis das Transferfenster am Ende der Saison beginnt. Warum ist Deutschland für solch ein junges Talent verantwortlich? Zum einen wird jedes Jahr massiv in den Talentpool des Jugendfußballs investiert, so dass in jeder Altersgruppe neue Stars zu finden sind. Es wird geschätzt, dass in Deutschland jedes Jahr 100 Millionen Euro dafür aufgewendet werden, Fußballtalente zu finden. Training und Coaching haben zweifellos einen großen Anteil am Talentförderband. Immer mehr Zeit und Geld wird für das Training der Fähigkeiten und der Denkweise und Motivation der Spieler auf dem Platz ausgegeben. Auch beim deutschen Hochschulsystem hat sich einiges getan. Die Veränderungen im Jahr 2002, als das Land um Weltklasse-Spieler kämpfte, sahen alle 36 Vereine in zwei Bundesliga-Abteilungen durch zentral regulierte Akademien. Die größte Veränderung war, dass bei jeder neuen Aufnahme mindestens 12 Spieler in jeder Gruppe für Deutschland spielen durften - was in anderen Fußballligen nicht üblich ist. In England zum Beispiel gibt es mehr ausländische Spieler in der Liga und somit weniger, die zur Nationalmannschaft beitragen können. Dieser Wandel in Deutschland bedeutete mehr Zeit für heimische Talente. Das im Jahr 2003 entwickelte Talententwicklungsprogramm des Deutschen Fußball-Bundes bedeutete auch, dass Spieler früher entdeckt wurden und ihre technischen Fähigkeiten auch in einem viel jüngeren Alter trainiert wurden. Es scheint, dass all diese harte Arbeit sich gelohnt hat. Jetzt, nur ein Jahrzehnt nach der schlechten Leistung in der Euro 2000, sieht Deutschland so aus, als hätten sie das vielversprechendste junge Fußballtalent in Europa und die Produktionslinie scheint sich nicht zu verlangsamen - das Talent kommt immer weiter. Für weitere Informationen über Max Meyer Fußball Statistiken [http://maximillianmeyer.com/] und andere Fußball Informationen folgen Sie dem Link.

Published on  June 28th, 2018